Veranstaltungen: 25.3. Starkbierfest --- 25.3. Jahreshauptversammlung --- 28.3. Gemeinderatssitzung --- 2.7. Sommerfest
Pfarrei Neukirchen zu St. Christoph
Privatkirche Neuenhammer
Privatkirche Neuenhammer
Privatkirche Neuenhammer:

Die Kirche in Neuenhammer gilt als eine der wenigen in Bayern im Privateigentum, in der regelmäßig Gottesdienste gefeiert werden. Inhaber ist die Familie Maurer, die im Hauptberuf eine Gaststätte mit Metzgerei betreibt.

Schon in der Mitte des 13. Jahrhunderts schufen die Zisterziensermönche von Waldsassen im Zuge der Urbarmachung der hiesigen Gegend die beiden kirchlichen Mittelpunkte Lennesrieth und Waldkirch. Auch Neuenhammer, das urkundlich erstmals 1678 erwähnt wurde, gehörte zur Pfarrei Waldkirch. In den Jahren 1836 und 1837 erbaute J. M. E. Franz Rath eine Kirche für etwa hundert Gläubige. Die feierliche Weihe fand zu Ehren der Muttergottes statt.

Aufgrund des unmittelbar angrenzenden Zottbachs musste ein Pfahlbau auf massiven Eichenpfählen errichtet werden. Erst die Renovierungsarbeiten 1960/61 brachten zusätzlich eine Bachmauer als Nässe- und Hochwasserschutz.

Die Kirche weist eine Mischung von klassizistischen und neugotischen Stilelementen auf. Den Mittelpunkt bildet ein reich verzierter Holzaltar aus der Spätbarockzeit um 1720. Das von Bernhard Wesselberger geschaffene Altarbild stellt Maria mit dem Kind und den Knaben Johannes den Täufer dar. Deckenleuchter, Altarleuchter, Ewig-Licht-Lampe und Speisekelch sind in Silber getrieben und reich verziert. Eine überlebensgroße Statue des heiligen Johannes Nepomuk, die Heiligenfiguren des heiligen Josef und der heiligen Theresia sowie eine Kreuzgruppe mit Marienstatue sind als Holzschnitzereien mit bunter Bemalung zu sehen. Die barocken Kirchenstühle aus Kiefernholz weisen gut erhaltene Schnitzereien auf, ebenso die Kirchentüre.

In den Jahren 1993 und 1994 erfolgte eine Generalsanierung, bei der sowohl die Eigentümer als auch die Dorfgemeinschaft - ferner die Direktion für Ländliche Entwicklung, Regensburg, im Rahmen der Dorferneuerung und die Gemeinde Georgenberg - ihren Beitrag leisteten.